Öl von Fondue wiederverwenden

Fondueöl recyclen

Verschmutztes Fondue Öl

Verschmutztes Fondue Öl

Jeder der mal ein Fondue mit Öl gemacht hat kennt das Problem. Nach dem gemütlichen Essen und Abkühlen des Fondues sieht das frische Öl gar nicht mehr so gut aus. Auch wenn das Öl für das Fondue kein großer Kostenfaktor beim Fondue essen ist, ist es eigentlich zu schade nach einem Essen alles zu entsorgen. Hier möchte ich Ihnen zeigen wie man mit ein wenig Aufwand kann man das Öl für das Fondue ein zweites mal verwenden.

 

Fondueöl zwei mal filtern

Fondueöl filtern

Fondueöl filtern

Bevor wir Anfangen ein wichtiger Sicherheitshinweis. Heisses Öl kann schwere Verbrennungen zur Folge haben. Bitte beim Umgang mit heissem Öl höllisch aufpassen.
Als erstes erhitzen wir das verschmutzte Öl vom Fondue. Wir benötigen aber keine so heissen Temperaturen wie beim kochen selbst. Es ist absolut ausreichend wenn die Temperatur so hoch ist das das Öl sich gerade wieder verflüssigt. Einen weiteren Topf bereiten wir mit einem Stahlsieb und eingelegtem Küchentuch vor. Wenn das alte Öl flüssig ist giessen wir es vorsichtig durch das Sieb in den neuen Topf.

Fondueöl grob filtern

Fondueöl grob filtern

Hierbei bleiben schon die groben Schwebstoffe im Küchentuch hängen. Einen feinen Filter sollte man im ersten Durchgang noch nicht nehmen, da feinere Poren durch die Schwebstoffe schnell verstopfen können. Falls die Temperatur des Öls zu niedrig wird kann es passieren das es nicht mehr durch den Filter läuft. Dann erhitzt man den Rest einfach wieder kurz und es kann weiter gehen. Nachdem das Öl komplett durch den Filter gelaufen ist wird der Fonduetopf selbst gereinigt. Hier sollte man vor allen Dingen aufpassen das nicht zu viel Öl in das Abwasser gerät. Sonst herrscht irgendwann Verstopfungsgefahr im Spülbecken.

Zweite Filterung

Zweite Filterung vom Fondueöl

Zweite Filterung vom Fondueöl

Jetzt kommt unser Stahlsieb auf den gereinigten Fonduetopf und wird dieses mal aber nicht mit einem Küchentuch ausgelegt. Für die zweite Filterung nehmen wir dieses mal einen Kaffeefilter. Durch die feineren Poren des Kaffeefilters werden die restlichen Schwebstoffe aus dem Öl heraus gefiltert. Durch die feineren Poren ist es möglich das das Öl etwas mehr aufgeheizt werden muss um es etwas dünnflüssiger zu machen. Man merkt es aber eigentlich sofort in wie weit es noch durch den Filter fliesst. Auch den zweiten Filter entsorgen wir nach der erfolgten Filterung.

Wie oft wiederverwenden

fertig gefiltertes Fondueöl

fertig gefiltertes Fondueöl

Da trotz aller Filterei auch immer ein paar Geschmacksspuren im Öl bleiben rate ich das Öl nur einmal wieder zu verwenden. Geschmacksstoffe lassen sich so leider nicht aus dem Öl filtern und können bei einer zu häufigen Verwendung den Spass am Fondue essen doch stark eintrüben. Zwischen den zwei Fondueessen sollte man den Fonduetopf mit dem gefilterten Öl kühl aufbewahren. Wie Sie im linken Bild sehen sieht das Öl schon wieder ziemlich sauber aus. Für die endgültige Entsorgung lasse ich das Öl erkalten bis es fest wird. Danach kann ich es aus dem Fonduetopf kratzen und im Restmüll entsorgen. Bitte niemals Fonduefett oder Öl durch den Abfluss entsorgen. Durch den kalten Abfluss verfestigt sich das Fett / Öl wieder und kann eine üble Verstopfung auslösen. Ausserdem gehört Öl oder Fett in dieser Menge nicht ins Abwasser.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*